U18 tritt bei den Nordwestdeutschen Meisterschaften an

Am kommenden Wochenende 4./5. März wird die U18 des VT Südharz nach Salzgitter reisen, um an den Nordwestdeutschen Meisterschaften teilzunehmen. Die jungen Damen, zusammengesetzt aus Spielerinnen der Damen II und III, konnten sich überraschend als Bezirksmeister für dieses Turnier qualifizieren. Allerdings reist das VTS nur mit Aussenseiterchancen an, da die stärksten Mannschaften in Niedersachsen aus der Region Weser/Ems sowie Hannover kommen. Trotzdem sind die Mädchen hochmotiviert und möchten mit viel Spaß und Engagement auf sich aufmerksam machen, und mit etwas Glück vielleicht den einen oder anderen Favoriten etwas ärgern. Das Team, das mit insgesamt 14 Spielerinnen zum Turnier antreten wird, freut sich jedenfalls schon riesig auf dieses große Event, zu dem 12 Mannschaften aus ganz Niedersachsen anreisen. Viel wird bei dem Abschneiden vom Einsatz von Julia Rhode und Amelie Knocke abhängen, die beide an leichten Blessuren laborieren, aber dennoch versuchen wollen zu spielen. Um die beiden zu schonen mußte im Vorfeld leider auch auf ein gemeinsames Training verzichtet werden.

 

Durch die recht kurze Anfahrt wird die Mannschaft von einigen Zuschauern vor Ort unterstützt werden. Auf dem Foto ist die Mannschaft zu sehen die am 15. Januar in Groß Ilsede Bezirksmeister geworden ist.

Damen II tritt geschwächt in Göttingen an und U 13 wollen Bezirksmeister werden

Am kommenden Wochenende sind zwei Teams des Volleyballteam Südharz im Einsatz.

Am Samstag tritt dir Damen zwei in Göttoingen bei Tuspo Weende V an. Die beiden Tabellennachbarn haben je 19 Punkte und wollen den 4. Tabellenplatz in der Bezirksliga behaupten.
Leider kann das VTS-Team nicht in voller Besetzung antreten, da einige Damen Verletzungen auskurieren müssen bzw. private Termine haben.
Erstmals wird daher Lucia Dubinska aus der Damen III in der Bezirksliga zum Einsatz kommen.

Die U 13 nimmt am Sonntag an den Bezirksmeisterschaften in Wolfenbüttel teil. Die Mädchen um Barbara Barke wollen sich für die Nordwestdeutschen Meisterschaften qualifizieren und möglichst Bezirksmeister werden.
Im Turnier ist die Konkurrenz allerdings groß, so dass spannende Spiele zu erwarten sind.

Am kommenden Wochenende sind mehrere Mannschaften des VT Südharz im Einsatz

Den Beginn macht die Damen III in der Bezirksklasse am Samstag in Göttingen, wo sie gegen Tuspo Weende VII antritt.

Am Sonntag steht den U 16 und U 20 jeweils ein langer spieltag bevor.

Es geht in Göttingen um den Bezirksmeistertitel.

Die U 16, die von Barbara Barke betreut wird, konnte in den letzten Tagen nicht wie gewünscht trainiieren, da mehrere Spielerinnen an einer Ski-Freizeit der Schule teilnahmen.

Dennoch zählen die Südharzerinnen zu den Favoriten und wollen sich Platz 1 oder 2 sichern und sich somit für die Nordwestdeutschen Meisterschaften qualifizieren.

Auch für die U 20 sind die Bedingungen nicht optimal, da zwei Spielerinnen verletzt sind und nicht oder nur eingeschränkt eingesetzt werden können.

Das von W. Richters betreute Team besteht aus Spielerinnen der Damen I und II und hat als Vorbereitung zwei Trainingsspiele gegen die Damen I bestritten.

Auch die U 20 hat sich die Qualifizierung für die Nordwestdeutschen Meisterschaften zum Ziel gesetzt.