Vorschau auf das Wochenende

Am Samstag spielt die Damen ll des VTS in der Mahnte-Halle. Erster Gegner ist ab 15.00 die SG Bodensee/Nesselröden, gegen die es schon viele spannende Spiele gab, meist mit einem Erfolg für das VTS. Ob das am Wochenende auch so sein wird, hängt von der Mannschaftszusammensetzung und der Tagesform ab. Nesselröden ist am ersten Spieltag mit einem 3:0 – Sieg gegen Northeim und einer 2:3-Niederlagen gegen Hann. Münden in die Saison gestartet. Zweiter Gegner ist TWG Göttingen, die bisher als MTV Grone spielte. Das Team verlor am letzten Wochenende mit 0:3 gegen SG Lenglern.

Es wird spannende Spiele geben, zumal auch der 1. VC Pöhlde Punktspiele in der Mahnte-Halle austrägt. Die Spiele des VCP werden verschoben, weil ein Spieler eines gegnerischen Teams unter Quarantäne steht.

Die Damen III spielen Samstag ab 15.00 in Gieboldehausen und wollen dort ihre Chancen nutzen. Die Gastgeber haben das erste Spiel gegen Lenglern mit 2:3 verloren.

Die Damen I reist nach Langenhagen.

Berichte vom 19.09.2020

(19.09.2020) Herzberg. Die Spiele in der Mahnte-Sporthalle fanden erstmals unter Corona-Bedingungen statt, was sowohl von Spielern als auch von Zuschauern akzeptiert und beachtet wurde.

Im ersten Spiel trat die Da lll gegen Tuspo Wende lV an. In allen drei Sätzen hielten die Gastgeberinnen immer etwa bis zur Satzmitte mir, dann schlichen sich Fehler ein und die Weender kamen besser ins Spiel. Das Team ist sehr gut eingespielt und konnte die Überlegenheit im Angriff ausnutzen. Die Sätze gingen aus Sicht der VTS-Damen zu 13, 17 und 16 verloren. Weiterlesen

Die Teams des VT-Südharz sind im Einsatz

Die vierten Damen siegen im Vereinsduell

(29.02.2020) Herzberg. Neben den ersten Damen waren am Wochenende auch alle weiteren Volleyballteams des VT Südharz im Einsatz.
In der kleinen OBS-Halle unterlagen die fünften Damen im Bezirksklassen-Derby ihren Vereinskolleginnen der vierten Damen mit 1:3. Weiterlesen

Zwei Niederlagen, ein Punkt

(08.02.2020) Ebenfalls zwei Niederlagen mussten die dritten VTS-Damen in der Bezirksliga einstecken, konnten aber zumindest einen Punkt auf dem Konto verbuchen. Gegen die TG Münden II unterlagen die Südharzerinnen, die nur sieben Spielerinnen aufbieten konnten, zunächst mit 0:3. Im ersten Satz hatten die Gastgeberinnen lange geführt, bis zum 21:18 sah alles gut aus. Dann jedoch gelang kein Punktgewinn mehr (21:25). Den Schwung nahm Münden mit in den zweiten Durchgang, erst in der Schlussphase waren die VTS-Damen wieder im Spiel (15:25). Im dritten Satz blieb es lange eng, die Führung wechselte hin und her. Am Satzende hatte Münden den längeren Atem (21:25). Weiterlesen

Damen III gewinnt in Weende

Die dritten Damen des VT Südharz konnten sich in der Bezirksliga hingegen trotz eines gesundheitlich ausgedünnten Kaders mit 3:1 (25:19, 22:25, 25:18, 25:22) bei TuSpo Weende V durchsetzen. Eine gute Annahme, druckvolle Angaben und vor allem erfreulich wenig Eigenfehler sorgten bei der geschlossenen Mannschaftsleistung für die drei Punkte. Besondere Anerkennung erspielten sich Malin Klaproth im Zuspiel, Sophie Braun für eine konsequente Angriffsleistung über Außen und Sarah Koch für spektakuläre Rettungstaten als Libera. VTS III: M. Klaproth, L. Klaproth, Bosse, Lohrengel, Seidel, Fahl, Braun, Koch.

Quelle: Harz Kurier vom 03.12.2019 (rk)

Die Bezirksliga-Volleyballerinnen des VTS unterliegen mit 1:3 in Münden

Hann. Münden Nach einem langem Volleyballspiel mussten sich die Bezirksliga-Frauen des VT Südharz mit 1:3 bei den Gastgeberinnen aus Münden geschlagen geben. „Das Spiel war insgesamt sehr umkämpft“, aber auch ein bisschen emotional, denn die Teams seien ein Stück weit befreundet, resümierte VT-Coach Christoph Bosse. Weiterlesen

Die dritten VTS-Damen erspielen ausgeglichene Bilanz

Beim Heimspieltag gelingt den Südharzerinnen gegen Grone II ein 3:0-Erfolg, gegen ASC II gibt es eine 0:3-Niederlage.

Pöhlde. Mit einer ausgeglichenen Bilanz beenden die dritten Damen des VT Südharz in der Bezirksliga ihren Heimspieltag, ausgetragen in der Sporthalle Pöhlde. Gegen den MTV Grone II gelang der erhoffte Sieg, der Landesliga-Absteiger entpuppte sich dann aber doch als eine Nummer zu groß. Weiterlesen