Südharzerinnen investieren viel, doch der Lohn ist überschaubar

VTS-Damen unterliegen bei den Weserbergland Volleys knapp mit 2:3

(01.03.2020) Bad Münder. Die Verbandsligavolleyballerinnen des VT Südharz müssen weiter um den Klassenerhalt bangen. Bei den ebenfalls abstiegsbedrohten Weserbergland Volleys in Bad Münder unterlagen die VTS-Damen nach einem dramatischen Spiel mit 2:3 und stehen vor dem letzten Spieltag auf dem Relegationsplatz. Die Gastgeberinnen überholten durch den Erfolg die Südharzerinnen und haben jetzt zwei Zähler Vorsprung. Weiterlesen

Die Teams des VT-Südharz sind im Einsatz

Die vierten Damen siegen im Vereinsduell

(29.02.2020) Herzberg. Neben den ersten Damen waren am Wochenende auch alle weiteren Volleyballteams des VT Südharz im Einsatz.
In der kleinen OBS-Halle unterlagen die fünften Damen im Bezirksklassen-Derby ihren Vereinskolleginnen der vierten Damen mit 1:3. Weiterlesen

VT-Damen II wehren sich tapfer beim Vize

(22.02.2020) Vallstedt. Die Damen II des VT Südharz II hat ihre Partie gegen Vallstedt Vechelde Vikings mit 0:3 verloren, sich aber gegen den Tabellenzweiten der Volleyball-Landesliga gut verkauft. Gegen die starkten Angriffe wehrten sich die Südharzerinnen mit viel Einsatz und konnten auch einige Angriffen erfolgreicht gestalten. Lediglich im 2. Satz gab es große Probleme bei der Annahme der gegnerischen Aufschläge. Sie Sätze gingen mit 25:15-, 25:8 und 25:17-Punkten verloren.

Quelle: Harz Kurier vom 28.02.2020

Zwei Niederlagen, ein Punkt

(08.02.2020) Ebenfalls zwei Niederlagen mussten die dritten VTS-Damen in der Bezirksliga einstecken, konnten aber zumindest einen Punkt auf dem Konto verbuchen. Gegen die TG Münden II unterlagen die Südharzerinnen, die nur sieben Spielerinnen aufbieten konnten, zunächst mit 0:3. Im ersten Satz hatten die Gastgeberinnen lange geführt, bis zum 21:18 sah alles gut aus. Dann jedoch gelang kein Punktgewinn mehr (21:25). Den Schwung nahm Münden mit in den zweiten Durchgang, erst in der Schlussphase waren die VTS-Damen wieder im Spiel (15:25). Im dritten Satz blieb es lange eng, die Führung wechselte hin und her. Am Satzende hatte Münden den längeren Atem (21:25). Weiterlesen

Die vierten Damen fahren Sieg ein

(08.02.2020) In der Bezirksklasse konnten die vierten Damen zumindest ein Spiel gewinnen. Zunächst erwies sich jedoch der souveräne Spitzenreiter DJK Kolping Northeim beim 0:3 (11:25, 5:25, 13:25) doch als eine Nummer zu groß für das junge VTS-Team. Besser konnte das Ergebnis anschließend gegen Tuspo Weende VI gestaltet werden. Diesmal waren die Südharzerinnen das klar überlegene Team, mit 25:6 wurde der erste Satz gewonnen. Auch der zweite Durchgang war eine klare Angelegenheit, diesmal lautete das Ergebnis 25:11. Im dritten Abschnitt verlief die Partie etwas knapper, nach einem 14:14-Zwischenstand setzte sich das VTS-Team dann aber ab (25:18). VTS IV: Zietz, Murdoch, Papenfuß, Kirchner, Al-Dalati, Jorgji, Wemheuer, Börner, Köchermann.

Quelle: Harz Kurier

VTS-Damen schießen MTV Gifhorn ab

Die Südharzerinnen gewinnen in der Volleyball-Verbandsliga auswärts deutlich mit 3:0.

(02.02.2020) Gifhorn Die Volleyballerinnen des VT Südharz haben drei wichtige Punkte auf dem Weg zum Klassenerhalt in der Verbandsliga eingefahren. Beim Schlusslicht MTV Gifhorn ließen die Schützlinge von Trainer Maik Fritzsche nichts anbrennen und gewannen glatt mit 3:0. Durch den Erfolg kletterten die Südharzerinnen in der Tabelle auf den fünften Platz und haben nun drei Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang sieben sowie acht Zähler Luft auf den ersten direkten Abstiegsrang. Weiterlesen

U16 spielt in Wolfenbüttel

(26.01.2020) Nach ihrem Punktspiel am Samstag war ein Großteil der fünften Damen am Sonntag bei den Bezirksmeisterschaften der U16-Mädchen in Wolfenbüttel im Einsatz, betreut wurde das Team von Mareike Apel. Gespielt wurde in der Lessingstadt im Modus Jeder-gegen-Jeden. Gegen den MTV Salzgitter (11:25, 16:25) und USC Braunschweig (17:25, 17:25) unterlagen die Südharzerinnen mit jeweils 0:2. Weiterlesen