Volleyballwochenende in der Mahntes-Sporthalle

Am Samstag tragen die 2. und die 4. Damen in der Mahntesporthalle ab 15.00 Uhr ihre Punktspiele aus.

Die 2. Damen erwartet mit dem MTV Grone II und Tuspo Weende V die Spitzenteams der Bezirksliga.

In der Damen II vollzieht sich zurzeit ein Umbruch. Mit Natalie Cordes und Leslie Reich stehen am Wochenende zwei Spielerinnen nicht mehr zur Verfügung, da sie für mehrere Monate ins Ausland gehen. Kristin Kranisch bestreitet ihre letzten Spiele, da sie ihren Arbeitsplatz ebenfalls bis zum Saisonende ins Ausland verlagert hat. Dafür stößt mit Frederike Richter eine neue Mitspielerin auf der Mittelposition zur Mannschaft. Man muss abwarten, wie die Damen die Veränderungen verarbeiten können. Wenn sie zur Topform auflaufen, sind auch gegen Spitzenteams der Bezirksliga durchaus Siege im Bereich des Möglichen.

Die jungen Mädchen der 4. Mannschaften treten auf dem Nachbarfeld in der Bezirksklasse gegen TVG Gieboldehausen und SG Lenglern an. Sie wollen möglichst viele Spielzüge für sich entscheiden und hoffen auf den ersten Satzgewinn in ihrer Karriere.

Beide Mannschaften würde sich über Zuschauerunterstützung freuen.

Am Sonntag finden in der Mahnte-Sporthalle die Regionsmeisterschafsten der weiblichen Jugend in den Altersklassen U 18, U 14 und U 12 statt.

Bei der U 18 heißen die Gegner des VTS Tuspo Weende und DSC Dransfeld. Die U 14 muss sich mit TVG Gieboldehausen und ebenfalls Tuspo Weende auseinandersetzen. Die Spiele dieser Altersgruppen beginnen um 10.00 Uhr. Eine Stunde später tragen die U 12 ihr Spiel gegen TVG Gieboldehausen aus.

Alle Mannschafte wollen sich für die Bezirksmeisterschaften qualifizieren und werden sich dafür sehr anstrengen. Die Spiele gehen in den Dreierturnieren nur über zwei Sätze und werden um 14.00 Uhr beendet sein.

Auch diese jungen Damen hoffen auf zahlreiche Zuschauerunterstützung.

Saisonvorschau – So starten wir in die Saison 2017/18

Es wurden zwar schon einige Spieltage absolviert, dennoch hier noch Mal ein Überblick darüber, in welchen Konstellationen das Volleyball-Team Südharz in die neue Saison startet.
Wir gehen mit insgesamt vier Mannschaften in den Punktspielbetrieb, außerdem gehen wir mit einer U 14, U 13 und U 12 in die Jugendrunden auf Regionsebene an den Start. Wie im letzten Jahr haben wir in allen Altersklassen für die Jugendmeisterschaften gemeldet.
 
Zur Damen I, die nach  dem Abstieg in der Verbandsliga an den Start geht, gehören 12 Damen. Sie werden wie im letzten Jahr von Maik Fritzsche trainiert.
 
Die Damen II hat mehrere Neuzugänge, darunter aber auch „Volleyballanfänger“, die wir aber in das Team integrieren wollen, da sie altersmäßig in die Mannschaft passen. Trainer des Teams ist Winni Richters.
 
Die Damen III wird weiterhin von Christoph Bosse trainiert, spielt in der Bezirksklasse  und hat als Saisonziel den Aufstieg in die Bezirksliga formuliert.
 
Die Damen IV ist aus der U 16 des letzten Jahres entstanden und soll „richtige“ Volleyballerfahrung in der Bezirksklasse sammeln. Sie wird ebenfalls von Winni Richters trainiert, der in der Betreuung von Julia Rhode als Spielertrainerin unterstützt wird.

Weiterlesen

Start in die neue Saison 2017/2018

Wir gehen in diesem Jahr mit 4 Mannschaften an den Start. Alle Teams haben sich so gut wie möglich vorbereitet. Die Damen I hat im August ein Trainingswochenende durchgeführt.

Die Vorbereitung aller Mannschaften leidet etwas unter Verletzungen, Urlaubsreisen und beruflichen Verpflichtungen. Man darf also gespannt sein, wie es laufen wird. Weiterlesen

Volleyballteam Südharz U 13 bei Nordwestdeutschen Meisterschaften

Am kommenden Sonntag finden in Oldenburg die Nordwestdeutschen Meisterschaften der U 13 statt. Dazu hat sich die U 13 des VTS als Bezirksmeister des Bezirks Braunschweig qualifiziert.

Die jungen Damen treten in der Vorrunde gegen den Gastgeber Oldenburg und gegen BTS Neustadt aus Bremen an. Das Team und Trainerin Barbara Barke machen sich berechtigte Hoffnungen, in der Dreiergruppe Platz 1 oder 2 zu belegen und dadurch um die Plätze 1 – 6 mitzuspielen.

Im Überkreuzvergleich trifft man auf die stärksten Mannschaften des Turniers, zu denen als Favoriten SCU Emlichkeim und Tuspo Lathen gehören.
Aber auch die Südharzerinnen haben schon im letzten Jahr auf sich aufmerksam gemacht und möchten sich für die Endrunde qualifizieren.

Nordwestdeutschen Meisterschaften der U 20 Damen

An diesem Wochenende finden in Braunschweig die Nordwestdeutschen Meisterschaften der U 20 Damen statt.

In der Gruppe A ist das VT Südharz mit einer Mannschaft vertreten und will sich gegen VSG Altes Land (Platz 3 in Lüneburg) und VC Osnabrück (Platz 4 Weser Ems) behaupten.
Die Chancen auf einen Sieg dürften gegen den Vertreter aus Lüneburg größer sein als gegen den Vertreter aus Weser/Ems, denn die Region gilt im Volleyball der Frauen und Mädchen als stärkste in Niedersachsen und Bremen.

Die U 20 hat sich in den letzten Wochen intensiv auf die Meisterschaft vorbereitet und Trainingsspiele gegen die Damen I bestritten. Da einige Spielerinnen langfristig verletzt sind, besteht der Kader leider nur aus 9 Spielerinnen, die Wechselmöglichkeiten für Trainer W. Richters sind also nicht sehr groß.
Das Ziel ist ein Platz im mittleren Tabellenbereich, die vorderen Positionen dürften den Teams aus Weser/Ems vorbehalten bleiben. Die Südharzerinnen wollen den Bezirk Braunschweig, in dem sie Platz 1 belegen, aber schlagkräftig vertreten,

U18 tritt bei den Nordwestdeutschen Meisterschaften an

Am kommenden Wochenende 4./5. März wird die U18 des VT Südharz nach Salzgitter reisen, um an den Nordwestdeutschen Meisterschaften teilzunehmen. Die jungen Damen, zusammengesetzt aus Spielerinnen der Damen II und III, konnten sich überraschend als Bezirksmeister für dieses Turnier qualifizieren. Allerdings reist das VTS nur mit Aussenseiterchancen an, da die stärksten Mannschaften in Niedersachsen aus der Region Weser/Ems sowie Hannover kommen. Trotzdem sind die Mädchen hochmotiviert und möchten mit viel Spaß und Engagement auf sich aufmerksam machen, und mit etwas Glück vielleicht den einen oder anderen Favoriten etwas ärgern. Das Team, das mit insgesamt 14 Spielerinnen zum Turnier antreten wird, freut sich jedenfalls schon riesig auf dieses große Event, zu dem 12 Mannschaften aus ganz Niedersachsen anreisen. Viel wird bei dem Abschneiden vom Einsatz von Julia Rhode und Amelie Knocke abhängen, die beide an leichten Blessuren laborieren, aber dennoch versuchen wollen zu spielen. Um die beiden zu schonen mußte im Vorfeld leider auch auf ein gemeinsames Training verzichtet werden.

 

Durch die recht kurze Anfahrt wird die Mannschaft von einigen Zuschauern vor Ort unterstützt werden. Auf dem Foto ist die Mannschaft zu sehen die am 15. Januar in Groß Ilsede Bezirksmeister geworden ist.