Städtische Hallen bleiben doch zu

Die städtische Hallen bleiben bis zum Ende der Sommerferien gesperrt. Einzig das Gymnasium Herzberg darf genutzt werden, natürlich nur unter Beachtung von Hygienevorschriften. Wie es mit den kreiseigenen Hallen aussieht ist uns noch nicht bekannt.

Die Spieler werden von den Trainern informiert sobald es Neuigkeiten gibt bzw. wie der Trainingsbetrieb weitergeführt wird.

Update 7. Juni: Das DGH in Hattorf ist nutzbar. Die Trainer werden die Gruppen informieren wann trainiert wird und was zu beachten ist.

Ende der Saison 2019/2020

Sonderregelung zur Wertung der Saison 2019/2020 im NWVV

Nach dem abrupten Saisonende, aus gegebener Coronavirus Veranlassung heraus, sind nun Sonderregelungen für den Spielbereich des NWVV festgelegt worden, die sich eng an dem Vorgehen des Bundesspielausschusses orientieren. Eine Relegation, sowohl für Auf- als auch Abstieg wird ausgesetzt. Nur Mannschaften, die rechnerisch keine Chance mehr hätten sich nach dem letzten Spieltag (der nicht ausgetragen wird) nicht mehr auf einen Relegationsplatz zu retten, steigen aus der Liga ab.

Die kompletten Sonderregelungen sind unter diesem Link auf der Verbandsseite des NWVV zu finden.

Zusammengefasst bedeutet dies für die Mannschaften des Volleyball Team Südharz, dass unsere 1. Damen in der Verbandsliga verbleibt. Unsere 2. Damen steigt aus der Landesliga in die Bezirksliga ab, da sie keine rechnerische Chance mehr auf einen Relegationsplatz hat. Die 3. Damen bleibt in der Bezirksklasse, sowie auch die 4. und 5. Damen in der Bezirksklasse verbleiben.

Südharzerinnen investieren viel, doch der Lohn ist überschaubar

VTS-Damen unterliegen bei den Weserbergland Volleys knapp mit 2:3

(01.03.2020) Bad Münder. Die Verbandsligavolleyballerinnen des VT Südharz müssen weiter um den Klassenerhalt bangen. Bei den ebenfalls abstiegsbedrohten Weserbergland Volleys in Bad Münder unterlagen die VTS-Damen nach einem dramatischen Spiel mit 2:3 und stehen vor dem letzten Spieltag auf dem Relegationsplatz. Die Gastgeberinnen überholten durch den Erfolg die Südharzerinnen und haben jetzt zwei Zähler Vorsprung. Weiterlesen

Die Teams des VT-Südharz sind im Einsatz

Die vierten Damen siegen im Vereinsduell

(29.02.2020) Herzberg. Neben den ersten Damen waren am Wochenende auch alle weiteren Volleyballteams des VT Südharz im Einsatz.
In der kleinen OBS-Halle unterlagen die fünften Damen im Bezirksklassen-Derby ihren Vereinskolleginnen der vierten Damen mit 1:3. Weiterlesen

VT-Damen II wehren sich tapfer beim Vize

(22.02.2020) Vallstedt. Die Damen II des VT Südharz II hat ihre Partie gegen Vallstedt Vechelde Vikings mit 0:3 verloren, sich aber gegen den Tabellenzweiten der Volleyball-Landesliga gut verkauft. Gegen die starkten Angriffe wehrten sich die Südharzerinnen mit viel Einsatz und konnten auch einige Angriffen erfolgreicht gestalten. Lediglich im 2. Satz gab es große Probleme bei der Annahme der gegnerischen Aufschläge. Sie Sätze gingen mit 25:15-, 25:8 und 25:17-Punkten verloren.

Quelle: Harz Kurier vom 28.02.2020