Volleyballteams starten in die Punktspiele der Saison 17/18

Die Damen I spielen am Sonntag in Nordstemmen gegen TSV Giesen. Der HK berichtete am Dienstag.

Heimrecht haben am Samstag die Damen II und IV ab 15.00 in der Mahnte-Sporthalbe.

Die Damen II spielt zuerst gegen ASC Göttingen II und ab etwa 17.00 gegen VSG HanMünden II.

In der letzten Saison konnte man die Damen aus der Uni-Stadt besiegen und hofft das am Samstag wiederholen zu können. Doie Voraussetzungen sind allerdings nicht
sehr günstig, da drei Stammspielerinnen aus privaten oder beruflichen Gründen nicht zur Verfügung stehen. Man muss abwarten, wie die neue Zusammensetzung ins Spiel findet.
Im Training waren die Leistungen vielversprechend.
Über HannMünden II ist wenig bekannt, da die Mannschaft in der letzten Saison noch in der Bezirksklasse agierte. Als Aufsteiger dürften sie sehr motiniert in die Begegnung starten.

Die Damen IV bestreitet am Samstag ihre ersten Spiele unter Wettkampfbedingungen und wird es schwer haben, die Punkte in der eigenen Halle zu behalten. Die Gegner sind SG Lenglern und MTV Geismar und verfügen vermutlich über eine längere Volleyballerfahrung.
Wichtig für die Gastgeberinnen ist es, die Nervosität schnell abzulegen und Spaß am Spiel zu finden.

Die Damen II und IV hoffen auf starke Unterstützung durch zahlreiche Zuschauer.

Die Damen III reist am Samstag nach Gieboldehausen und ist gegen das neu formierte Team als Favorit zu betrachten. Die von Christoph Bosse trainierte Mannschaft hat in den letzten Monaten ihre Beweglichkeit und Sicherheit im Spielaufbau sehr gesteigert und dürfte die Punkte mit nach Hause bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.