VTS II kämpft sich nach anfänglichen Schwierigkeiten an die Tabellenspitze

Beim ersten Heimspieltag erspielen die Damen zwei Siege und holen sich sechs Punkte

Die Spielerinnen des VTS II traten am vergangenen Sonntag zu ihrem ersten Heimspieltag in der Pöhlder Turnhalle an. Im ersten Spiel trafen sie dabei auf die SG Bodensee/Nesselröden. Die Gäste erwiesen sich als gute Konkurrenz. Das zeigte sich bereits im ersten Satz, der mit knappen 25:22 an die Südharzerinnen ging. Zunächst gab es bei der Heimmannschaft noch anfängliche Schwierigkeiten, die sich durch viele Eigenfehler zeigten. Daher ging der zweite Satz auch mit 21:25 an die Gäste. Danach wurde die Annahme sicherer, die Angriffe erfolgten gezielt und ein Spielaufbau war besser möglich. Auch in schwierigen Situationen wurde gekämpft und zweite Bälle wurden geholt. So gingen die Sätze drei und vier mit jeweils 25:15 Punkten deutlich an die Südharzerinnen.

Über den ersten Saisonsieg herrschte große Freude. Diese Euphorie konnten die Spielerinnen in das zweite Spiel gegen die Gäste des TVG Gieboldehausen mitnehmen. In dem Spiel klappte das Zusammenspiel von Anfang an. Durch einen guten Spielaufbau setzen die VTS-Damen die Gäste unter Druck, die oft nur mit leichten Bällen antworteten. Die Angriffe der Gastgeberinnen erfolgten gezielt und führten zu vielen Punkten. Das zweite Spiel ging mit einem 3:0 Ergebnis deutlich an das südharzer Team. Vor allem durch starke Block-Aktionen und eine gute Block-Sicherung gewann die Mannschaft an Spielfreude und Motivation, wodurch sie am Ende des Tages zwei klare Siege in heimischer Atmosphäre erzielen konnten. Auch Trainer Seyedali Sadatiseyedmahalleh hat durch gute taktische Wechsel und Auszeiten zu den sicheren Siegen beigetragen. Am Ende des Tages war die Freude bei den Südharzerinnen über zwei Siege und die Tabellenführung riesig.

Für die Mannschaft des VTS II spielten Theresa Ammersdörfer, Joleen Battermann, Emma Böttcher, Friederike Killig, Jana Krone, Lara Melching, Leslie Reich, Janice Rohrmann und Lena Wohlert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.