U14 des VT Südharz gewinnt Regionsmeisterschaft

Am letzten Wochenende fanden bei der SG Echte/Kalefeld die Regionsmeisterschaften der weiblichen Jugend U14 statt. Der VT Südharz trat mit einer Mannschaft an.

Das erste Spiel mussten die Mädchen gegen TV Gieboldehausen bestreiten. Zu Beginn waren die jungen Damen noch sehr aufgeregt und machten viele eigene Fehler. Auch die Beweglichkeit im Spiel und der Aufbau zum 3x Spielen hat noch nicht so gut funktioniert. Aber sie schafften es trotzdem den 1. Satz mit Kampfgeist knapp mit 25:22 zu gewinnen. Im zweiten Satz kam das Team so langsam zu ihrem Spiel. Sie waren schneller in der Abwehr und zeigten gute Aufgaben, so dass der 2. Satz deutlich mit 25:12 und schließlich das Match gewonnen wurde.

Im 2. Spiel mussten sich die VTS-Mädchen gegen die Vertretung des Gastgebers SG Echte/Kalefeld deutlich steigern. Es entwickelte sich ein tolles Spiel mit guten Aufgaben, Annahme, Abwehr und tollen Spielzügen. Die VTS-Mädchen lieferten eine tolle Partie ab und gewannen den ersten Satz deutlich. Im zweiten Satz, beim Stand von 8:3 für die Südharzer Mädels verletzte sich leider eine Spielerin der SG Echte/Kalefeld, so dass das Spiel leider frühzeitig beendet werden musste. Damit gewannen die jungen Volleyballerinnen nicht nur das 2. Spiel sondern auch den Regionsmeistertitel.

Stolz auf eine tolle Leistung und den Titel können sein: Marisa Grieß, Alina Marwede, Fentje Holland, Amelie Küke und Mila Zampieri.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.