Damen II gewinnen beide Heimspiele ohne Punktabgabe

Damen II – DJK Northeim

Obwohl die Damen II des VTS im Spiel gegen DJK Northeim als Favorit galt, lag sie schnell mit 6:10 im Rückstand. Der Spielaufbau funktionierte nicht, dadurch blieb der Angriff wirkungslos. Erst beim 19:19 war der Satzausgleich erreicht und der Satz wurde gewonnen, ohne einen weiteren Ball abzugeben. Weiterlesen

Damen II siegreich in Hann. Münden

Die Damen II hat am Sonntag das sehr erfolgreiche Volleyballwochenende komplettiert. Gegen Hann. Münden II ist ein 3:1-Sieg gelungen.

Nach einer durch die Schneelage langen Anfahrt sah es danach anfangs nicht aus. VTS II kam im ersten Satz gar nicht ins Spiel. Die Annahme der Aufschläge gelangen nicht, es fehlte an Absprachen im Feld. Die Folge war ein deutlches 14:25.

Im 2. Satz traten die Südharzerinnen motiviert ins Feld und es entwickelte sich ein gutes Bezirksligaspiel. Mit einer Serie wirkungsvoller Aufschläge brachte Hannah Krispin ihr Team in Führung. Dennoch wurde es am Ende spannend, aber die Südharzerinnen machten aus einem 24:24 einen 26:24-Erfolg.

Damit war der Widerstand der Gastgeberinnen gebrochen. In nur 16 und 17 Minuten siegten die VTS-Damen mit 25:11 und 25:14. Der Spielaufbau funktionierte, Eigenfehler gab es kaum noch. Ein besonderes Lob verdiente sich Franziska Spieß, die auf der für sie eigentlich ungewohnten Mittelposition sehr viele Punkte sammelte.

Der Sieg bedeutet Tabellenplatz 2 in der Bezirksliga, den es bei den letzten Punktspielen des Jahres 2017 am 16. Dezember in der Mahnte-Sporthalle zu verteidigen gilt.

Für VTS ll spielten: M. Apel, L. Dubinska, A. Döbrich, K. Feistner, S. Freckmann, F. Killig, L. Melcher, F. Spieß, H. Krispin

Franziska Spieß

Damen II mit überzeugender Leistung – Spielberichte vom Wochenende

Damen II vs. Grone

Den Beginn des ersten Satzes schienen die VTS-Damen II verschlafen zu haben. Sie gerieten durch starke Aufgaben der Groner Damen schnell in einen 7-Punkte-Rückstand.
Von der Satzmitte an festigten die Gastgeberinnen zwar ihr Spiel und kamen zu guten Aktionen, jedoch reichte es nicht mehr zum Satzgewinn. Den ersten Duchgang entschied der MTV Grone ll mit 25:22 für sich.
Im 2. Satz drehten die Südharzerinnen den Spieß um. Sie schlugen sichere Aufgaben, die den Uni-Städterinnen einen wirkungsvollen Spielaufbau unmöglich machten. Viele Punkte machten vor allem Steffi Freckmann und Kristin Kranisch. Mit 25:14 wurde der Satz gewonnen.

Weiterlesen

Volleyballwochenende in der Mahntes-Sporthalle

Am Samstag tragen die 2. und die 4. Damen in der Mahntesporthalle ab 15.00 Uhr ihre Punktspiele aus.

Die 2. Damen erwartet mit dem MTV Grone II und Tuspo Weende V die Spitzenteams der Bezirksliga.

In der Damen II vollzieht sich zurzeit ein Umbruch. Mit Natalie Cordes und Leslie Reich stehen am Wochenende zwei Spielerinnen nicht mehr zur Verfügung, da sie für mehrere Monate ins Ausland gehen. Kristin Kranisch bestreitet ihre letzten Spiele, da sie ihren Arbeitsplatz ebenfalls bis zum Saisonende ins Ausland verlagert hat. Dafür stößt mit Frederike Richter eine neue Mitspielerin auf der Mittelposition zur Mannschaft. Man muss abwarten, wie die Damen die Veränderungen verarbeiten können. Wenn sie zur Topform auflaufen, sind auch gegen Spitzenteams der Bezirksliga durchaus Siege im Bereich des Möglichen.

Die jungen Mädchen der 4. Mannschaften treten auf dem Nachbarfeld in der Bezirksklasse gegen TVG Gieboldehausen und SG Lenglern an. Sie wollen möglichst viele Spielzüge für sich entscheiden und hoffen auf den ersten Satzgewinn in ihrer Karriere.

Beide Mannschaften würde sich über Zuschauerunterstützung freuen.

Am Sonntag finden in der Mahnte-Sporthalle die Regionsmeisterschafsten der weiblichen Jugend in den Altersklassen U 18, U 14 und U 12 statt.

Bei der U 18 heißen die Gegner des VTS Tuspo Weende und DSC Dransfeld. Die U 14 muss sich mit TVG Gieboldehausen und ebenfalls Tuspo Weende auseinandersetzen. Die Spiele dieser Altersgruppen beginnen um 10.00 Uhr. Eine Stunde später tragen die U 12 ihr Spiel gegen TVG Gieboldehausen aus.

Alle Mannschafte wollen sich für die Bezirksmeisterschaften qualifizieren und werden sich dafür sehr anstrengen. Die Spiele gehen in den Dreierturnieren nur über zwei Sätze und werden um 14.00 Uhr beendet sein.

Auch diese jungen Damen hoffen auf zahlreiche Zuschauerunterstützung.

Spielberichte der Damen II, U13 und U14

Damen II holen 3 Punkte in Weende

Die 2. Damen ging als Favorit in das Spiel gegen das junge Team von Weende VI und wurde dieser Rolle auch gerecht. Die Sätze gingen zu 21,17 und 10 an VTS II. Die verlorenen Ballpunktge verdeutlichen, dass die Überlegenheit der Südharzerinnen immer deutlicher wurde. Das Team, das lange nicht in Mannschaftsstärke trainieren konnte, kam immer besser ins Spiel und war den Weenderinnen in allen Belangen überlegen. Um zukünftig gegen stärkere Gegnerinnen bestehen zu können, ist aber ein Training erforderlich, bei dem vorhandene Abstimmungsporbleme beseitigt werden.

U 14

Die jungen Damen der U 14 bestritten am Sonntag vor zahlreichen Zuschauern ihre Spiele der Jugendrunde in der kleinen OBS-Halle. Gegen Weende musste man in einem technisch anspruchsvollen Spiel eine eine Niederlage einstecken.
Gegen Gieboldehausen und den 1.VC Pöhlde verließen die VTS-Mädchen das Feld als Siegerinnen.

U 13

Das U 13 Team unterlag in der Pöhlder Sporthalle DJK Northeim knapp mit 1:2 und dem 1.VC Pöhlde in den Sätzen knapp mit 0:2.

Damen II erkämpfen 3 Punkte gegen SG Nesselröden/Bodensee

Die Bedingungen für das Spiel der VTS-Damen II fgegen die SG Nesselröden/Bodensee waren nicht günstig, da mehrere Stammspielerinnen aus beruflichen, gesundheitlichen und privaten Gründen nicht eingesetzt werden konnten.

So reiste man mit Julia Rhode als Libera und 7 weiteren Damen nach Bilshausen.Im ersten Satz gingen die VTS-Damern äußerst konzentriert zur Sache und überzeugten durch wirkungsvolle Aufschläge. Viele Punkte machten auf diese Weise Natalie Cordes und Hannah Krispin. Auch der Spielaufbau verlief ruhig und erfolgreich. Der Satz ging sicher an die Südharzerinnen. Weiterlesen

VTS-Teams mit Licht und Schatten

Den größten und eindeutigsten Erfolg hatte mit einem 3:0 über TVG Gieboldehausen die Damen lll in der Bezirksklasse zu verbuchen.

Im ersten Satz ging Gieboldehausen in Führung, jedoch konnnten Teresa Bosse und Hannah Krispin durch starke Aufschläge den Ausgleich erzielen.
Die Südharzerinnen bauten ihr Spiel gut und sicher auf und zeigten erfolgreiche Blockaktionen gegen verhältnismäßig harmlose gegnerischbe Angriffe.
Die Sätze 1 und 2 wurden mit   jeweils 25:22 relativ sicher gewonnen, auch dadurch, dass das Team von Christoph Bosse in einer starken Aufstellung ins Feld geschickt wurde.
Im 3. Satz wurde es nach einer anfangs sicheren Führung noch einmal knapp, jedoch konnten die VTS-Mädchen auch diesen Satz (30:28) für sich entscheiden.

Weiterlesen